thinktank.eu

the knowledge company
Organisationales Wissen als Erfolgsfaktor

Seit 1999 gestalten wir Mitarbeiterbeteiligung,
Wissenstransfer, Innovationen und Veränderungen
in kleinen und mittleren Unternehmen

Wissensbilanz

Wissensbilanz – das Wissenskapital bestimmt den Unternehmenswert

 

Wissensbilanz
Eine Wissensbilanz erfasst und bewertet die immateriellen Vermögenswerte einer Firma und weist diese in strukturierter Form aus. Diese immateriellen Vermögenswerte sind nicht greifbare, aber für den Unternehmenserfolg bedeutende Faktoren, wie der Erfahrungsschatz der Mitarbeiter, Produktinnovationen oder gute Beziehungen zu Kunden. Eine Wissensbilanz ergänzt daher die klassischen, finanzspezifischen Geschäftsberichte um bisher vernachlässigte weiche Faktoren und ermöglicht so eine umfassendere, zukunftsorientierte Ansicht und Bewertung des Unternehmens.

Die Bewertung des Intellektuellen Kapitals erfolgt über drei Bestimmungsfaktoren, die Human-, Struktur- und Beziehungskapital genannt werden.

Humankapital: Das Humankapital umfasst alle Eigenschaften und Fähigkeiten, die die einzelnen Mitarbeiter in die Organisation einbringen, wie z.B. Fachkompetenz, Soziale Kompetenz, Mitarbeitermotivation, Führungskompetenz.

Strukturkapital: Das Strukturkapital ist der Oberbegriff für alle Strukturen, die die Mitarbeiter einsetzen, um in ihrer Gesamtheit die Geschäftstätigkeit durchzuführen, wie z.B. Kooperation und Wissenstransfer, Führungsinstrumente, IT und explizites Wissen, Produktinnovation, Prozess- und Verfahrensinnovation, Unternehmenskultur.

Beziehungskapital: Das Beziehungskapital ist der Oberbegriff für alle Beziehungen zu organisationsexternen Gruppen und Personen, wie z.B. Kundenbeziehungen, Lieferantenbeziehungen, Beziehungen zur Öffentlichkeit, Beziehungen zu Kapitalgebern, Investoren und Eignern, Beziehungen zu Kooperationspartnern.

Diese drei Kapitalarten nehmen im Geschäftsalltag Einfluss auf die Geschäftsprozesse und bestimmen deren Qualität und Erfolg.

Als zertifizierte Wissensbilanzmoderatoren bieten wir mittelständischen Unternehmen an, innerhalb mehrerer Workshops und mit Nutzung der Software Wissensbilanz-Toolbox eine Wissensbilanz zu erarbeiten.

Die Methode und die kostenlose Software wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie BMWF entwickelt.

Wir führen die Erstellung der Wissensbilanz auch im Rahmen des Förderprogramms Unternehmenswert:Mensch durch, das eine Bezuschussung von bis zu 80% der Beratungskosten ermöglicht.

Leitfaden zur Wissensbilanz 2.0

Weichbrodt

Weichbrodt

Weichbrodt

Latest posts by Weichbrodt (see all)